Geldgeschenk im Einmachglas

Einfach nur Bargeld im Umschlag zu verschenken, war mir zu wenig. Also nahm ich 3 Einweckgläser aus dem Vorrat und füllte sie mit Schaumzucker-Mäusen, Wattebällchen und Sand. Gut versteckt in der Mitte des Glases verstaute ich in Alufolie eingewickelte Geldscheine, im 'gemahlen'en Kies wurden Münzen versteckt. Überreicht habe ich das Ganze in einer alten Verpackung, die mit Packpapier neu ausgelegt wurde. Darin fanden auch die restlichen Mäuse Platz. 

Geldgeschenk im Glas

Geldgeschenk im Glas

Die Etiketten sind am PC entstanden. Nach dem Ausschneiden habe ich sie einfach auf das Schleifenband geklebt. Die junge Empfängerin war begeistert...

Kommentare:

  1. Hallo Conny,

    und noch so eine süße Idee. <3 Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass sich die Beschenkte über diese kleine Kiste gefreut hat. Die Etiketten könnte man ja auch mit eigenem Handlettering beschriften?!

    Vielen Dank, dass du auch diese Idee mit deinen Leser/innen geteilt hast <3

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja, der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt ;) Handlettering, Plottern, Malen, Zeichnen... jeder wie es ihm gefällt!

      Löschen

Kommentare erscheinen erst nach Prüfung und Freischaltung öffentlich.